Hába Quartett
Matthew Hunt

Freitag, 3. März 2018, 19:30 Uhr

Aula des Gymnasium Marianum

 

"Wiederhören!"

 

Matthew Hunt (Klarinette)

Hába Quartett 

mit

Sha Katsouris (Violine)

Hovannes Mokatsian (Violine)

Peter Zelienka (Viola)

Arnold Ilg (Violoncello) 

 

 

Programm:

Herbert Howells: Rhapsodic Quintet op. 31 für Klarinette und Streichquartett

Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Alexander Borodin: Streichquartett Nr. 2 D-Dur

 

Das Wiedersehen und -hören mit dem fabelhaften Hába Quartett ermöglicht eine Begegnung mit dem zweiten Streichquartett von Alexander Borodin. Dem hauptberuflichen Mediziner und Chemiker war mit der Komposition ein außerordentlicher Geniestreich gelungen. Bis heute gehört das Werk zum festen Kanon des Streichquartett-Repertoires. 

 

Im ersten Konzertteil gesellt sich mit Matthew Hunt einer der führenden Klarinettisten der britischen Inseln zu den Streichern. Gemeinsam werden die MusikerInnen Quintett-Kompositionen von Herbert Howells und Wolfgang Amadeus Mozart interpretieren. 

 

Zurück zur Übersicht